DDR

Grenzlandmuseum Teistungen bei Duderstadt

Grenzlandmuseum (c) Markus Grabautzki

Gesendet am 15.12.2003 MixUp-Magazin im StadtRadio Göttingen Interview mit Vera Köster, GrenzlandmuseumTeistungen   Ingeborg Lüdtke: Frau Köster seid wann gibt es das Grenzlandmuseum? Vera Köster: Das Grenzlandmuseum gibt es seit dem 11.11.1995. Ingeborg Lüdtke: Wer ist der Initiator dieses Grenzlandmuseums? Vera Köster:   Initiator des Grenzlandmuseums ist ein Verein. Der hat sich Anfang der 1990er…

Der Pfarrer hat sie bei der Stasi angezeigt

Reneate Bekheet erhielt vom Bundespräsidenten Joachim Gauck eine Einladung zum Sommerfest 2013. Gesendet am 4.1.2012 im Stadt Radio Göttingen Kennen Sie das auch? Sie kennen einen Menschen viele Jahre lang vom Sehen. Möglicherweise sprechen sie sogar an der Bushaltestelle miteinander. Jahrzehnte später erfahren Sie, dass dieser Mensch eine interessante Lebensgeschichte hat. Sie möchten mehr darüber…

„In der DDR gibt es keine welken Rosen“ – Der Maler Heinz Tetzner

Heinz Tetzner

Interview mit dem international bekannten DDR-Maler Heinz-Tetzner und Dr. Elke Purpus der Direktorin der Kunst- und Museumsbibliothek / Rheinisches Bildarchiv der Stadt Köln anlässlich der Lesung von Charlotte Tetzner im Holbornschen Haus in Göttingen (15. Januar 2005). Charlotte Tetzner las aus ihrem Buch „Frierende“, das von dem Historiker Dr. Hans Hesse und seiner Frau Dr.…

Keiner wollte etwas wissen

Der Historiker Dr. Hans Hesse mit Charlotte Tetzner im Holbornschen Haus

Der Mitschnitt der Lesung wurde am 27. Januar 2005 im StadtRadio gesendet Zeitzeugin Charlotte Tetzner las im Holbornschen Haus aus ihrem Buch “Frierende“   Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus“ las Zeitzeugin Charlotte Tetzner vor 80 Anwesenden aus ihrem neuen Buch „Frierende“. Mit der Inhaftierung Charlotte Tetzners im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück beginnt…

„Ich will mich nicht kleinkriegen lassen“

Charlotte Tetzner Hörsaal Uni Göttingen

Interview mit der Zeitzeugin Charlotte Tetzner von November 1998 im Hörsaal der Universität Göttingen Ingeborg Lüdtke: Frau Tetzner, vorhin hat Herr Runge Sie ja schon einmal begrüßt und sich auch bedankt, dass Sie den weiten Weg gemacht haben, um uns als Zeitzeugin Fragen zu beantworten. Für Sie ist das ja auch aufregend, genau wie für…