50. Deutscher Historikertag in Göttingen

Der 50. „Deutsche Historikertag“ wurde von Bundespräsident Joachim Gauck am vergangenen Dienstag in Göttingen eröffnet. Die lokale und überregionale Presse berichtete über den vermutlich größten geisteswissenschaftlichen Kongress Europas. Rund 3000 Teilnehmer wurden erwartet. Zum Thema „Gewinner und Verlierer“ gibt es ca. 130 Veranstaltungen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAn die 80 HistorikerInnen waren zum Grillfest in die Theaterstraße eingeladen. Im und vor dem Verlagshaus des Traditionsverlages Vandenhoeck und Ruprecht herrschte ein munteres Treiben in lockerer Atmosphäre.

 

Kleiner Pressespiegel:

http://www.welt.de/geschichte/article132554793/Gauck-warnt-vor-der-Annahme-dass-Krieg-reinigt.html

http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2014/09/140923-Historikertag.html

http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Wissen/Wissen-vor-Ort/Festrede-von-Bundespraesident-Joachim-Gauck-bei-Historikertag-in-Goettingen

http://www.hna.de/lokales/goettingen/gauck-gibt-kein-ende-geschichte-3912367.html

http://www.stadtradio-goettingen.de/redaktion/nachrichten/gauck_gibt_den_startschuss_fuer_den_historikertag_in_goettingen/index_ger.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.