Glosse: Was so alles in der Zeitung steht

Magazin “Mix Up” im Stadt Radio Göttigen ausgestrahlt am 2. Februar 2004

Was so alles in der Zeitung steht…

Mal Hand auf Herz, glauben Sie alles was in der Zeitung steht?Zeitung
Ich hatte da so seit geraumer Zeit so meine Zweifel, aber seit letztem Sonntag zweifele ich entweder an mir oder an der Zeitung.

(Musik: Geigen)

Da las ich doch unter der Überschrift:
LIVE: André Rieu in Göttingen. Ein Geigen-Paradies
„Die Lokhalle hing voller Geigen.“

Hm, eigentlich hingen da 50 Kronleuchter an der Decke. Schließlich habe ich sie alle einzeln nachgezählt.
Oder waren das verzauberte Geigen die da hingen??

(Musik)

Dass André Rieu uns in eine andere Welt entführte, stimmte ja und die Show und die Musik waren auch perfekt.
Alles wahr.
Aber..

Ja aber was sollte das denn hier schon wieder:
„Drei Stunden lang dauerte ein Rieu-Konzert.“
Wieso eigentlich 3 Stunden?
Von 20 Uhr bis 22 Uhr sind doch nur 2 Stunden und dann als Zugabe noch 35-40 Minuten.
Also nee, 3 Stunden waren das nicht.
Oder sollte es etwa am Freitag beim ersten Konzert länger gedauert haben??
Frechheit…

(Musik)

Also weiter im Text:
„Dazwischen plauderte Rieu mit seinen Fans.“
Also mit mir hat er nicht geplaudert. Na ja, er erzählte einige nette Geschichtchen zwischendurch, aber persönlich mit den Fans geplaudert, ist was anderes.

Na und dann dies hier erst mal:
„So wiegte sich die ganze Lokhalle in Dreivierteltakt.“
Das stimmt ja schon ganz und gar nicht.
In unserer Reihe hat sich nichts gewiegt.
Der mir bekannte Herr zu meiner Rechten hatte schon im Vorfeld angekündigt, er wolle auf keinen Fall schunkeln und der unbekannte Herr links von mir machte ebenfalls keine Anstalten sich einzuhaken.
Unter meinen Füßen wiegte sich auch nichts.

(Musik)

Und zu guter letzt steht hier noch: “Die Zuschauer tanzten mehr nach Hause, als dass sie gingen.”
Das stimmt auch nicht, es tanzte keiner nach Hause. Die Massen bewegten sich zur Garderobe und der uns begleitende Herr hatte schon im Vorfeld betont, wenn wir 2 Frauen tanzen wollten, dann mussten wir uns überlegen, wer führt…
Irgendwie war das letzte Lied auch mehr ein Schlaflied weniger eine Aufforderung zum Tanz.
Erst dachte ja er spielt „Leise rieselt der Schnee..“

Also wenn ich diesen Artikel so lese, dann frage ich mich, ob ich den Sekt in der Pause nicht doch zu schnell getrunken habe. Habe ich deshalb Gedächtnislücken??

Oder was mich noch viel mehr beschäftigt: Hat André Rieu etwas am Freitag etwas anderes gespielt.
Hätten wir doch Freitag gehen sollen?
Oder stimmt das eher etwas Jimmy Durante einmal sagte:
„Kritiker sind Leute, die einem sagen, ob man ein Konzert genossen hat oder nicht…“

© Ingeborg Lüdtke


Die Glosse bezieht sich auf ein Konzert im Januar 2004 und auf einen Artikel im “Extra Tip” vom 25.01.2004

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.